Für Erwachsene

Stimmtherapie

  • bei Heiserkeit, Stimmbandknötchen bspw. nach einer Schilddrüsenoperation sowie einer Stimmbandlähmung

  • bei Stimmverlust nach extremen Stresssituationen oder emotionalen Traumata

  • bei hoher berufsbedingter Stimmbelastung

Sprech- und Sprachstörungen
(Aphasie, Sprechapraxie, Dysarthrie/Dysarthrophonie)

  • nach einem Schlaganfall

  • nach einer Schädel- und Hirnverletzung

  • Schädel- Hirntrauma

  • bei Parkinson

  • bei Multipler Sklerose

Redefluss- und Schluckstörungen

  • Stottern

  • Poltern

  • Schluckbeschwerden

 

Für Kinder & Jugendliche

Sprachentwicklungsverzögerungen und Sprachentwicklungsstörungen (Dyslalie, Dysgrammatismus, Legasthenie)

  • Probleme mit der deutlichen Aussprache

  • Probleme mit der Lautbildung

  • Probleme mit dem Satzbau, Zeiten und Präpositionen

  • Lese- und Rechtschreibschwäche

  • Redeflussstörungen, z.B.  Stottern und Poltern

  • verzögerte Sprachentwicklung

  • Hörverarbeitungsstörung (auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen)

Kindliche Stimmstörungen

Fehlentwicklungen des Kiefers
und der Zahnstellung

  • Probleme bei der Artikulation und beim Schlucken